Lokales Neuland im Internet - Top-Level-Domain .berlin auf der dmexco

Berlin, 21. September 2009 - Die dotBERLIN GmbH & Co. KG stellt am 23. und 24. September 2009 auf der dmexco in Köln ihr Projekt für die Einführung der lokalen Top-Level-Domain .berlin vor. Gute, einprägsame Domainnamen sind der Schlüssel für ein erfolgreiches Online-Geschäft. Unternehmen und Projekte benötigen passende, idealerweise beschreibende Domains, um von Kunden und Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Da ein großer Teil der Anfragen in Suchmaschinen wie Google einen lokalen Bezug hat, werden .berlin-Domains für ein sehr gutes Suchmaschinenranking sorgen.

Voraussichtlich im ersten Quartal 2010 wird sich dotBERLIN bei der Internetverwaltungsorganisation ICANN für die neue Top-Level-Domain .berlin bewerben können. Das Unternehmen ist seit Jahren bei ICANN aktiv und hat an den Richtlinien für neue Top-Level-Domains mitgearbeitet. Nach der Einführung von .berlin werden Domains voraussichtlich Ende 2010 registrierbar sein.

Mit dem Tochterunternehmen DOTZON unterstützt das dotBERLIN-Team Unternehmen von einer initialen Evaluierung über die Planung bis hin zum Antragsverfahren einer Top-Level-Domain bei ICANN. Durch die langjährige Arbeit bei .berlin zählt DOTZON zu den wenigen Organisationen in Deutschland, die Erfahrung bei der Entwicklung einer Top-Level-Domain auf Basis der aktuellen ICANN-Richtlinien haben.

dotBERLIN repräsentiert gemeinsam mit anderen Berliner Unternehmen BERLIN.digital@dmexco auf dem Messegemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Der von Berlin Partner und media.net organisierte Auftritt ist zugleich die Premiere für den be Berlin-Hauptstadtstand auf der dmexco, ein offizielle Get-together findet am 23. September ab 18.30 Uhr mit Dr. Richard Meng, Sprecher des Berliner Senats, statt.

WANN: 23. September 2009, 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr und 24. September 2009, 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

WO: Halle 8, Stand A051