strassendomains.berlin - 16.500 Berliner Straßennamen ab morgen als .berlin-Domains verfügbar

  • Besonders interessant für Straßenportale, Blogs oder Kiezinitiativen
  • adenauerplatz.berlin, sonnenallee.berlin oder oranienstrasse.berlin

Berlin, 08.12.2014 – Am Dienstag, 9. Dezember 2014 um 12 Uhr werden rund 16.500 Domains mit Berliner Straßen- und Platznamen freigegeben. Domains wie adenauerplatz.berlin, sonnenallee.berlin oder oranienstrasse.berlin können ab dann für Webseiten genutzt werden, teilt die dotBERLIN GmbH & Co. KG, Betreiber der .berlin–Domain-Endung, mit.

„Die Verwendungsmöglichkeiten für Straßennamen-Domains sind vielfältig, etwa für Straßen- und Stadtteilfeste, Bau- und Wohnprojekte, für Einkaufsgemeinschaften oder als Webadresse für Kultur- oder Sozialeinrichtungen im Kiez“, erläutert Dirk Krischenowski, Geschäftsführer der dotBERLIN GmbH & Co. KG. „Deshalb sind solche Namen für Betreiber von Portalen oder Blogs und für alle, die den Standort ihrer Aktivitäten digital abbilden möchten, ausgesprochen interessant. Ein Beispiel ist das Corbusierhaus im Berliner Westend, das ab sofort unter www.flatowallee16.berlin und www.haustechnik-corbusierhaus.berlin erreichbar ist.“

Die Straßen-Domains können nach dem "First come, first served"-Prinzip über die Vertriebspartner von dotBERLIN registriert werden. Weitere Informationen gibt es unter www.strassendomains.berlin. Dort ist auch eine Liste mit allen verfügbaren Domains hinterlegt.

http://www.strassendomains.berlin