www.west.berlin

Stadtmuseum Berlin startet neue Website mit Unterstützung durch dotBERLIN

Berlin, 22.09.2014 - Anlässlich der großen Sonderausstellung WEST:BERLIN | Eine Insel auf der Suche nach Festland, die am 13. November 2014 im Ephraim-Palais eröffnet wird, geht das Stadtmuseum Berlin heute mit einer neuen Website unter www.west.berlin online. Unterstützt wird das Museum dabei auch von der dotBERLIN GmbH & Co. KG.

Das Konzept der mobilen Website setzt vor allem auf Nutzerfreundlichkeit und eine besucherorientierte Ansprache. Dazu gehören Impressionen aus der Ausstellung, alle Veranstaltungstermine und exklusive Blicke hinter die Museumskulissen. „Die Insel“ lädt zum Erinnern und Stöbern ein und zeigt verlorene, aber nicht vergessene Orte West-Berlins.

Das Projekt wird mit den Berliner Partnern des Stadtmuseums Berlin, dotBERLIN und Studio GOOD, realisiert und maßgeblich durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie gefördert. dotBERLIN ist Anbieter und Betreiber der lokalen Top-Level-Domain .berlin. Sie stellt eine Alternative zu den bekannten Domain-Endungen wie .de oder .com dar. Berlinerinnen und Berliner – und solche, die es werden wollen – profitieren vom international angesehenen Image der Stadt, das für Kreativität und Freiraum sowie für hohen Anspruch gepaart mit Innovationskraft steht.

„Wir freuen uns sehr, eine der ersten Städte-Domains für die Ausstellung WEST:BERLIN nutzen zu können, eine Tour d’Horizon’ mit ganz besonderem Berlin-Gefühl,“ kommentiert Dr. Franziska Nentwig, Generaldirektorin des Stadtmuseum Berlin.

„Die Domain www.west.berlin bringt den Inhalt der Ausstellung auf den Punkt. Sie ist mit all ihren Emotionen und Erinnerungen der Berliner Teil der Hauptstadt, genau wie .berlin,“ so Dirk Krischenowski, Geschäftsführer der dotBERLIN GmbH & Co. KG.