Revo­lu­ti­on im Inter­net: ICANN gibt Bewer­bun­gen für neue Top-Level-Domains bekannt

Ber­lin, 13.06.2012 – Die Inter­net Cor­po­ra­ti­on for Assi­gned Names and Num­bers (ICANN) wird heu­te ab 14.00 Uhr MEZ die Bewer­bun­gen für neue gene­ri­sche Top-Level-Domains (gTLDs) ver­öf­fent­li­chen. Von Janu­ar bis Mai 2012 konn­ten im Rah­men des ICANN-Pro­gramms für die Ein­füh­rung der neu­en gTLDs (http://newgtlds.icann.org) Bewer­bun­gen für z.B. .web, .gmbh oder .ber­lin ein­ge­reicht wer­den. Die dot­BER­LIN GmbH & Co. KG hat sich mit Unter­stüt­zung des Ber­li­ner Senats um die gTLD .ber­lin bewor­ben und wird mit die­ser Domai­nen­dung nicht nur eine Revo­lu­ti­on im Inter­net, son­dern eine neue Ära der intui­ti­ven, loka­len Adres­sie­rung im Inter­net eröffnen. 

„Wir haben ICANN im Jahr 2005 auf­ge­for­dert, Top-Level-Domains für Metro­po­len wie Ber­lin frei­zu­ge­ben und damit eine welt­wei­te Ent­wick­lung ange­sto­ßen, die nun zu einer Viel­zahl wei­te­rer Bewer­bun­gen aus Städ­ten und Regio­nen wie New York, Lon­don oder Tirol geführt hat,“ kom­men­tiert dot­BER­LIN Grün­der Dirk Kri­schenow­ski. „Deutsch­land spielt mit der in Ber­lin mit ange­sto­ße­nen Domain­re­vo­lu­ti­on eine wich­ti­ge Rol­le im welt­wei­ten Inter­net und stellt mit .ber­lin eine der bekann­tes­ten der neu­en Endungen.“ 

Mit mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ten Ideen und Kon­zep­ten für geo­gra­fi­sche TLDs hat dot­BER­LIN wesent­lich an der Ent­wick­lung des Regel­werks für die neu­en Geo-Endun­gen mit­ge­wirkt. Die .ber­lin-Grün­der waren die ers­ten, die sich bei ICANN für die Ein­füh­rung neu­er Adres­sen­dun­gen ein­ge­setzt haben und haben damit für welt­wei­te Auf­merk­sam­keit gesorgt. Auch die GeoTLDs .bay­ern, .ham­burg und .koeln wur­den durch das dot­BER­LIN-Team initiiert.

dot­BER­LIN hat in Ber­lin brei­te Unter­stüt­zung aus Wirt­schaft, Poli­tik und Bür­gern für das Pro­jekt gewon­nen. Zu den über 100 Gesell­schaf­tern und Spon­so­ren zäh­len der Ber­li­ner Innungs­ver­band, wei­te­re Innun­gen, die Ber­lin Tou­ris­mus & Kon­gress GmbH, Ber­li­nOn­line (Berlin.de), die Ber­li­ner Klas­sen­lot­te­rie, BTM Part­ner­ho­tels, Deut­scher Hotel- und Gast­stät­ten­ver­band (DEHOGA) Ber­lin, BFB BestMedia4Berlin (Gel­be­Sei­ten), der Ver­ein Ber­li­ner Kauf­leu­te und Indus­tri­el­ler (VBKI) e.V. und wei­te­re ange­se­he­ne Ber­li­ner Unter­neh­men wie ALBA, Air Ber­lin, Grand Hyatt, Meta­de­sign, STRATO, http.net oder newthinking.