Unser Ziel: Ein nach­hal­ti­ger Betrieb von .ber­lin

Als Ber­li­ner Unter­neh­men und Initia­tor loka­ler Inter­ne­t­en­dun­gen haben wir eine beson­de­re Ver­ant­wor­tung für unser Team, unse­re Kun­den, unse­re Stadt und die Gesell­schaft. Nach­hal­tig zu wirt­schaf­ten ist uns daher wich­tig, und das The­ma als sol­ches beglei­tet uns schon eine gan­ze Wei­le. Denn wir arbei­ten schon seit vie­len Jah­ren in eini­gen Berei­chen umwelt­be­wusst und nach­hal­tig. Unse­re Lebens­mit­tel im Büro sowie unser Cate­ring zu beson­de­ren Anläs­sen kom­men schon seit vie­len Jah­ren aus dem Ein­zel­han­del „ums Eck“, wir fah­ren viel mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln und recy­celn Alt­ge­rä­te. Den­noch war es nach vie­len klei­nen Schrit­ten für uns jetzt an der Zeit, einen ent­schei­den­den Schritt wei­ter­zu­ge­hen und das gesam­te Unter­neh­men auf Nach­hal­tig­keit aus­zu­rich­ten. Unse­re Erfol­ge, Akti­vi­tä­ten und Plä­ne ver­öf­fent­li­chen wir in unse­rem jähr­lich erschei­nen­den Nachhaltigkeitsreport.

Aus den drei Berei­chen Öko­no­mie, Öko­lo­gie, sozia­les Enga­ge­ment & Team besteht unse­re Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie. Sie basiert auf aus­ge­wähl­ten Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals (SDG) der Ver­ein­ten Natio­nen. Die Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals  umfas­sen 17 poli­ti­sche Zie­le für eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung in öko­lo­gi­scher, öko­no­mi­scher und sozia­ler Hin­sicht. Dazu gehö­ren: Gegen glo­ba­le Her­aus­for­de­run­gen wie Armut, Was­ser­knapp­heit, Kli­ma­wan­del und Unge­rech­tig­kei­ten ver­schie­de­ner Art anzu­kämp­fen und die Ziel­vor­ga­ben bis zum Jahr 2030 umzusetzen.

Mit unse­rer Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie unter­stüt­zen wir die fol­gen­den sie­ben SDGs:

SDG 4: Hoch­wer­ti­ge Bil­dung
SDG 5: Geschlech­ter­gleich­heit
SDG 8: Men­schen­wür­di­ge Arbeit und Wirt­schafts­wachs­tum
SDG 9: Indus­trie, Inno­va­ti­on und Infra­struk­tur
SDG 11: Nach­hal­ti­ge Städ­te und Gemein­den
SDG 12: Nach­hal­ti­ger Kon­sum und nach­hal­ti­ge Pro­duk­te
SDG 13: Maß­nah­men zum Klimaschutz

Entrepreneurs4Future

Wir unter­stüt­zen die Initia­ti­ve „Entrepreneurs4Future” und ihre Stel­lung­nah­me für den Klimawandel.

Mit­glied der loka­len Nach­hal­tig­keits­in­itia­ti­ve „GRÜNER HIRSCH“

Die Nach­hal­tig­keits­in­itia­ti­ve Grü­ner Hirsch setzt sich in Ber­lin für ver­schie­den Berei­che der nach­hal­ti­gen Wirt­schaft ein. Wie zum Bei­spiel für Ener­gie und Kli­ma­schutz, Digi­ta­li­sie­rung, Mobi­li­sie­rung, Bil­dung, Stär­kung und Sta­bi­li­sie­rung der loka­len Netz­wer­ke. Mit­te 2022 steht zum The­ma nach­hal­ti­ge Unter­neh­mens­zer­ti­fi­zie­rung ein Work­shop an. Wir enga­gie­ren uns, weil uns Nach­hal­tig­keit und Zusam­men­le­ben wich­tig sind. Des­halb set­zen wir uns in unse­rem Hei­mat­kiez für nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten ein.

Logo Grüner Hirsch

Unser Nach­hal­tig­keits­re­port 2019

In unse­rem ers­ten Nach­hal­tig­keits­re­port haben wir die drei Berei­che Öko­no­mie, Öko­lo­gie, sozia­les Enga­ge­ment & Team ana­ly­siert, wo wir ste­hen. Tat­säch­lich arbei­ten wir in eini­gen Berei­chen schon sehr lan­ge nach­hal­tig, wie bei­spiels­wei­se beim loka­len Ein­kauf, dem Recy­cling und papier­ar­men Büro.

In ande­ren Berei­chen wie­der­um gibt es noch Hand­lungs­be­darf. Die­sen haben wir in unse­ren Nach­hal­tig­keits­zie­len fest­ge­hal­ten. Bis zum Jahr 2025 wol­len wir ein kom­plett nach­hal­ti­ges Unter­neh­men sein. Wie wir die­ses Ziel in den kom­men­den Jah­ren mit­hil­fe der geplan­ten Maß­nah­men errei­chen, wer­den wir an die­ser Stel­le berichten.

Unser Nach­hal­tig­keits­re­port 2020

Unser zwei­ter Nach­hal­tig­keits­re­port zeigt auf, in wel­chen Berei­chen wir uns seit dem ver­gan­ge­nen Jahr ver­bes­sern konn­ten. Im Bereich der Geschäfts­rei­sen konn­ten wir im Jahr 2020 erheb­lich CO2-Emis­sio­nen ein­spa­ren, auch wenn das teil­wei­se durch Coro­na bedingt war. Die ange­fal­le­nen Emis­sio­nen haben wir durch den Erwerb von Moor­fu­tures kom­pen­siert, die die Rena­tu­rie­rung und damit CO2-Spei­che­rung der Moo­re in Nord­deutsch­land umsetzen.

Für das Jahr 2021 haben wir bereits begon­nen, wei­te­re Maß­nah­men umzu­set­zen. Wir wer­den daher im kom­men­den Jahr erneut von unse­ren Fort­schrit­ten auf dem Weg zum ers­ten kli­ma­neu­tra­len Betrei­ber einer Top-Level-Domain berichten.