Die dotBerliner des Monats März 2021

Die dotBerliner des Monats März 2021

Im frühlingshaften März präsentieren wir wieder famose dotBerliner des Monats und ihre .berlin-Webseiten! Herzlichen Glückwunsch an www.missyou.berlin, www.tofu.berlin und www.tattoo-atelier.berlin! 

Platz 1 – www.missyou.berlin

Sie sind bis heute in der Stadt zu sehen – ausdrucksstarke Fotografien von Künstler*innen aller Genres. Im Rahmen des MISS YOU Ausstellungsprojektes eroberten vom 2. bis zum 16. März mehr als 700 ausdrucksstarke Bilder ganz Berlin. Aufgenommen wurden sie von den Fotograf*innen der Agentur Ostkreuz. Sie zeigen Schauspieler*innen, Musiker*innen, Künstler*innen, Tänzer*innen des etablierten Kulturbetriebs und der freien Szene an Orten fernab ihres Publikums. Zu den Fotografierten gehören bekannte Künstler*innen wie Katharina Thalbach, Lars Eidinger, Anne Imhof, Thomas Struth, Max Raabe und Cristina Gómez Godoy sowie weniger bekannte der freien Szene vom Jazz-Posaunisten, DJ, Choreograf*innen und Musikproduzenten bis zur Puppenspielerin. Die Fotografien signalisieren: Wir vermissen euch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Das Projekt des Kulturfördervereins up art e.V. nutzt seine .berlin-Domain perfekt, um den Bezug zwischen Künstler*innen und der Hauptstadt herzustellen. Auch auf Facebook, Twitter und Instagram wird die digitale Heimat des Projektes www.missyou.berlin konsistent kommuniziert. Die .berlin-Domain in Verbindung mit dem Namen der Ausstellung zeigt: Berlin und Kunst – das gehört zusammen. Wir gratulieren zu einem verdienten ersten Platz!

Platz 2 – www.tofu.berlin

Weniger Fleisch essen – ist das auch Dein guter Vorsatz für das Jahr 2021? Dann haben wir einen heißen Tipp für Dich: Schau doch mal auf www.tofu.berlin, was aus der Sojabohne Leckeres hergestellt werden kann. Neben der klassischen Geschmacksrichtung gibt es den Hauptstadt-Tofu auch in besonders cremig, pflanzlich frittiert oder fluffig gebacken. In der Variante „Sezuantofu“ bietet er Liebhabern der scharfen chinesischen Küche eine tolle fleischfreie Alternative. Der „Gewürztofu“ peppt jeden Salat auf und ist auch pur ein echter Genuss. www.tofu.berlin nutzt seine .berlin-Domain nicht nur für seine Webseite und als E-Mail-Adresse – auch auf allen Tofu-Packungen ist die .berlin-Domain gut sichtbar. Außerdem wird sie in den Social-Media-Kanälen bei Facebook, Instagram und LinkedIn neben den attraktiven Produktfotos gut sichtbar gemacht. Eine wunderschöne Inszenierung des Tofu, die direkt Appetit macht!

Platz 3 – www.tattoo-atelier.berlin

Bei unserem drittplatzieren dotBerliner des Monats geht es um die Körperkunst: Unter www.tattoo-atelier.berlin präsentieren die beiden Tattoo-Künstler Tanja Schulze und Lars Wilczinski ihre Werke und geben umfassend Auskunft, was bei einem neuen Schmuckstück für den Körper alles beachtet werden muss. Viele Fotos mit farbenprächtigen Motiven geben einen Eindruck über die Kreativität der beiden Studio-Inhaber: Lars ist auf japanische Motive spezialisiert und zeigt anhand der .berlin-Domain, dass eine Reise nach Asien für ein authentisches japanisches Tattoo gar nicht nötig ist – es kann auch mitten in Berlin gestochen werden. Aber nicht nur für ihre Webseite nutzen Lars und Tanja die einprägsame Domain www.tattoo-atelier.berlin; wer Fragen hat, schickt einfache eine E-Mail an die passende Adresse mail@tattoo-aterlier.berlin. Tanja stellt ihre neuen Projekte regelmäßig auf Facebook und Instagram vor. Auch dort kommuniziert sie die Webadresse www.tattoo-atelier.berlin. We like!