dotBerliner des Monats April 2019

dotberliner des Monats April 2019

Unsere drei Gewinner für den Titel des dotBerliner des Monats im April 2019 lauten: www.artspring.berlin, www.mutter-lustig.berlin und www.vetternwirtschaft.berlin. Herzlichen Glückwunsch!

Platz 1 – www.artspring.berlin

Es wird Frühling und damit endlich wieder möglich, die Stadt ganz ohne dicken Wintermantel zu erkunden. Der Bezirk Pankow und seine Teile Prenzlauer Berg, Weißensee und Pankow verwandelt sich beim Artspring dieses Frühjahr zum dritten Mal in ein Paradies für Kunstbegeisterte. Unter www.artspring.berlin beweisen die Veranstalter nicht nur ihre Liebe zur Stadt, sondern präsentieren die Planungen und das Programm. Den gesamten Mai über finden zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Kunst im Bezirk statt, bevor dann am 01. und 02. Juni über 300 Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers öffnen und Interessierte an ihren Inspirationen und Arbeitsprozessen teilhaben lassen. Eine großartige Gelegenheit, um den Bezirk und seine Kreativen kennenzulernen und hinter sonst verschlossene Türen zu blicken. In den Sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram werden aktuelle Informationen und Einblicke präsentiert und die .berlin-Adresse kommuniziert. Ab Mitte April ziert die .berlin-Adresse dann auch Flyer, Plakate und die Programmzeitung – so viel Engagement hat sich den ersten Platz mehr als verdient. Selbstverständlich gesellen sich auch die passenden .berlin-E-Mail-Adressen zum Internetauftritt und bieten Interessierten und Presse die Gelegenheit, in direkten Kontakt zu treten. Wenn Du neugierig geworden bist, schau selbst mal unter www.artspring.berlin vorbei und lass dich zum Kiezspaziergang inspirieren.

Platz 2 – www.mutter-lustig.berlin

Frühlingshaft geht es weiter mit unserem zweiten dotBerliner des Monats – dem Köpenicker Ausflugslokal Mutter Lustig, dessen Speisekarte und Ambiente unter www.mutter-lustig.berlin präsentiert werden. Auch hier ist das .berlin im Namen ein Ausdruck der tiefen Verbundenheit zum Standort, denn benannt ist das Restaurant nach der Berliner Lokalberühmtheit und Unternehmerin Henriette Lustig. Zahlreiche Bilder und Veranstaltungstipps im und rund um das Lokal sind auf der übersichtlich gestalteten Internetseite zu finden. Die .berlin-Internetadresse wird neben zahlreichen Fotos von Speisen und Impressionen auch auf der Facebook-Seite kommuniziert. Für Anfragen zum Thema Reservierungen oder zur Planung einer größeren Veranstaltung können sich Interessierte über die passende .berlin-E-Mail-Adresse an die lustigen Mütter wenden. Falls Du auf den Geschmack gekommen bist und Deinen nächsten Ausflug nach Köpenick planen willst, schau unter www.mutter-lustig.berlin rein.

Platz 3 – www.vetternwirtschaft.berlin

Unser dritter Platz im April überzeugt mit einer ganz besonders schönen Internetseite, die unter www.vetternwirtschaft.berlin zum virtuellen Stöbern einlädt. Das Schöneberger Geschäft handelt mit Vintage-Möbeln und Dekorationen, die bereits auf der Startseite bewegt in Szene gesetzt werden. Angeboten werden geschichtsträchtige Stücke, die raffiniert kombiniert und kreativ umgedeutet werden – und so garantiert jedes Zimmer bereichern. Tolle Ideen und schöne Möbel haben deshalb neben der .berlin-Internetadresse auch ihren Platz in den Social-Media-Auftritten bei Facebook und Instagram und bieten so jede Menge Inspiration für die eigenen vier Wände. Unter der E-Mail-Adresse vintage@vetternwirtschaft.berlin können dort entdeckte Stücke direkt reserviert oder Fragen zum Sortiment gestellt werden. Einrichtungswütige können sich direkt unter www.vetternwirtschaft.berlin selbst ein Bild machen.