Das BMWI hat­te heu­te nach­mit­tag zu einem Mei­nungs- und Infor­ma­ti­ons­aus­tausch zwi­schen Bun­des­re­gie­rung, Wirt­schaft und Zivil­ge­sell­schaft gela­den, der auch als Vor­be­rei­tungs­mee­ting auf das Inter­net Gover­nan­ce Forum in Rio de Janei­ro im Novem­ber gedacht ist.

bmwi

Gekom­men sind gera­de mal beschä­men­de 20 Per­so­nen, dar­un­ter fast die Hälf­te Regie­rungs­ver­tre­ter (BMWI und AA). Die Ein­la­dung wur­de zwar zir­ku­liert und prak­tisch jeder/jede hät­te sich anmel­den kön­nen, aber das Inter­es­se scheint sowohl in der aka­de­mi­schen und tech­ni­schen Com­mu­ni­ty (anwe­send Ver.di/NNM, Uni Leip­zig, Uni Erfurt) als auch der Indus­trie recht gering zu sein (anwe­send Dt. Tele­kom, Sie­mens-Nokia-Net­works, DENIC, eco-Ver­band, dotBERLIN).

Die The­men:

  • Deut­sche Posi­ti­on zum IGF in Rio: Berück­sich­ti­gung des Ent­schlie­ßungs­an­trags 16/4564 des Deut­schen Bun­des­tags, IDN-The­ma­tik, Cri­ti­cal Resources
  • Deut­scher Work­shop in Rio: Micha­el Lei­brandt wird einen Work­shop im Rah­men sei­ner Tätig­keit für das „Land der Ideen” gestal­ten, der der Stand­ort­wer­bung für Deutsch­land die­nen soll. Prä­sen­tiert wer­den sol­len hier Deut­sche, die die Ent­wick­lung des Inter­nets vor­an­ge­trie­ben haben
  • Deut­sches IGF: Es wur­de ange­dacht eine regel­mä­ßi­ges deut­sches Forum zum The­ma auf­zu­set­zen, um Indus­trie und Zivil­ge­sell­schaft noch stär­ker einzubinden
  • Ver­an­stal­tun­gen in Rio: Sabi­ne Dol­de­rer berich­te­te von der Pla­nung einer CENTR-Ver­an­stal­tung in Rio zum The­ma „Best Prac­ti­ce”. Wolf­gang Klein­wäch­ter und ich wer­den einen Work­shop unter dem The­ma „Gover­ning Com­mu­ni­ty Top-Level-Domains: Enfol­ding the oppor­tu­nities towards a loca­li­sed and mul­ti­lin­gu­al Inter­net Name Space” anmelden

Mei­ner Mei­nung nach war die Ver­an­stal­tung ins­ge­samt von zu wenig Ent­schlos­sen­heit der Regie­rung geprägt, sich aktiv bei den IGF-The­men, auch kri­tisch, zu positionieren.