Am Diens­tag hat dot­BER­LIN auf dem Net­wor­king-Abend für Start-Ups, der Echt­zeit, .ber­lin vor­ge­stellt. Dazu gehör­te, wel­che Mög­lich­kei­ten sich gera­de für Start-Ups mit den neu­en .ber­lin-Domains erge­ben, wie bes­se­re Such­ma­schi­nen­er­geb­nis­se und ein­fa­che­re und intui­ti­ve­re Adres­sen, die zudem bes­ser zu mer­ken sind. Denn vie­le gute und intui­ti­ve Namen sind unter den bis­he­ri­gen Domain-Endun­gen ja bereits ver­ge­ben. Wir hat­ten einen span­nen­den Abend mit vie­len inter­es­san­ten Gesprä­chen, und konn­ten den anwe­sen­den Start-Ups auch eini­ge Tipps aus unse­rer Start­pha­se mitgeben.

Ein Dank an Deut­sche-Star­tups für die gelun­ge­ne Orga­ni­sa­ti­on des Abends.