Beim Public Forum auf dem ICANN Mee­ting in San Juan muss­ten sich die ICANN Direk­to­ren die geball­te Kri­tik der ver­sam­mel­ten GeoTLD-Ini­ti­tia­ti­ven anhören:

ICANN SAN JUAN 2007

v.r.n.l: Mare­dudd ap Gwyn­d­af (.cym, dot­cym), Dirk Kri­schenow­ski (.ber­lin, dot­ber­lin), ALAC-Teil­neh­mer, Prof. Wolf­gang Klein­wäch­ter, .gal-Ver­tre­ter (dot­gal), Tom Lowen­haupt (.nyc, dot­nyc), Ex-ICANN Direk­tor Micha­el Pala­ge, Ex-ICANN Direk­tor Ama­deu Abril i Abril, … (Aus­schnitt aus der Gesamtschlange)

Haupt­punkt waren dabei die wei­ter­hin von ICANN nicht kom­mu­ni­zier­ten Bewer­bungs­kos­ten sowie die Time­li­ne für die Ein­füh­rung der neu­en Top-Level-Domains.

Link zum Trans­skript: http://sanjuan2007.icann.org/files/sanjuan/SanJuan-ICANN-PF2-28June07.txt