• Ab heu­te schafft die Ber­li­ner Initia­ti­ve Kiez­hel­den Bewusst­sein für den Wert loka­ler Geschäf­te und Dienstleister.
  • Ziel der Initia­ti­ve ist, die Kieze in Ber­lin nach­hal­tig zu stärken.
  • Ber­li­ner fin­den ihre Kiez­hel­den über www.kiezhelden.berlin und erken­nen sie im Stadt­bild anhand des Kiezhelden-Gütesiegels.

Ber­lin, den 16.10.2018 – Heu­te star­tet in Ber­lin die Initia­ti­ve Kiez­hel­den. Unter dem Mot­to „Gutes ganz nah“ will sie Ber­li­ner für die loka­len Ange­bo­te in ihrem Kiez begeis­tern und damit den ört­li­chen Han­del in der Haupt­stadt stär­ken. Digi­ta­ler Weg­wei­ser ist die Platt­form www.kiezhelden.berlin, über die Ber­li­ner die Geschäf­te in ihrem Kiez ganz leicht finden.

Die Idee zur Initia­ti­ve hat­te Kat­rin Ohl­mer, die mit dot­BER­LIN die Inter­net-Endung .ber­lin betreibt: „Kiez­hel­den lädt alle Ber­li­ner ein, bei den vie­len klei­nen und ein­zig­ar­ti­gen Geschäf­ten zu kau­fen, die ihren Kiez ein­zig­ar­tig machen – und ohne die unse­re Stadt nicht so lie­bens­wert wäre. Mit­hil­fe der Initia­ti­ve möch­ten wir ver­hin­dern, dass sich die loka­len Geschäf­te frü­her oder spä­ter den gro­ßen Händ­lern geschla­gen geben müssen.“

Die Kiez­hel­den selbst sind Ber­lins loka­le Händ­ler und Dienst­leis­ter – all jene also, die sich täg­lich gegen Ver­sandrie­sen und domi­nan­te Laden­ket­ten behaup­ten. An den Start geht die Initia­ti­ve mit rund 700 Kiez­hel­den aus ganz Ber­lin, dar­un­ter Tee‑, Wein- und Deli­ka­tes­sen­händ­ler, klei­ne Lebens­mit­tel­lä­den, Möbel­fach­ge­schäf­te, aber auch Restau­rants und Handwerksbetriebe.

Ber­li­ner fin­den ihre Kiez­hel­den zen­tral auf der Online-Platt­form www.kiezhelden.berlin. Außer­dem wer­den alle Kiez­hel­den mit einem Güte­sie­gel in Form eines auf­fäl­li­gen Auf­kle­bers aus­ge­zeich­net. Pro­mi­nent in den Schau­fens­tern plat­ziert, macht es die Kiez­hel­den über­all im Stadt­bild sicht­bar und schafft damit Bewusst­sein für den Wert loka­ler Ange­bo­te. Beson­de­re Tipps zu aus­ge­wähl­ten Kiez­hel­den fin­den Ber­li­ner regel­mä­ßig auf dem zuge­hö­ri­gen Instagram-Account.

Ziel der Initia­ti­ve ist, die loka­len Märk­te in allen Ber­li­ner Kiezen zu stär­ken und den dor­ti­gen Zusam­men­halt zu för­dern. Ber­li­ner sol­len ein bes­se­res Ver­ständ­nis dafür ent­wi­ckeln, dass ihre Kauf­ent­schei­dun­gen spür­ba­re Aus­wir­kun­gen auf das eige­ne Lebens­um­feld haben – denn jeder Euro, der im Kiez ver­bleibt, hilft mit, die Ber­li­ner Kieze in ihrer Viel­falt zu erhalten.

Über Initia­ti­ve Kiezhelden

Kiez­hel­den ist ein Pro­jekt der dot­BER­LIN GmbH & Co. KG. Sie betreibt die Inter­net-Endung .ber­lin und bie­tet Ber­lin und Ber­li­nern eine loka­le Hei­mat im Netz. Seit ihrer Grün­dung 2005 sitzt dot­BER­LIN in Schö­ne­berg und ist fest im Kiez ver­wur­zelt. Die Idee zu Kiez­hel­den ent­stammt dem Wunsch, die Viel­falt und Attrak­ti­vi­tät in allen Kiezen zu erhal­ten und zu för­dern – denn sie machen Ber­lin zu einem lebens­wer­ten und zugleich unver­wech­sel­ba­ren Ort.

Kon­takt
Ann-Kath­rin Grä­fe
0173 2175140
graefe@dot.berlin