Als pro­mi­nen­tes­ter Ver­tre­ter aller zukünf­ti­gen Stadt-Top-Level-Domains war dot­BER­LIN (Dirk Kri­schenow­ski 6. vlnr) wie­der ein­mal auf ein Panel bei ICANN gela­den, dies­mal unter dem Mot­to „Recht­li­che und Ver­mark­tungs­aspek­te von GeoTLDs (wie .ber­lin) ver­sus der Län­derT­LDs (wie .de).

Das Panel war hoch­ka­rä­tig besetzt mit Regie­rungs­ver­tre­tern, ICANN-Direk­to­ren, ALAC sowie der Ver­tre­tern ver­schie­de­ner ccTLD, dar­un­ter u.a. Sabi­ne Dol­de­rer von DENIC (.de).

Wei­te­re Details und ein Tran­skript des Panels beim ICANN Mee­ting in Sin­ga­pur unter http://singapore41.icann.org/node/24559