Ber­lin, 04.10.2007 – Mit dem Inter­net­pio­nier Hans Peter Ditt­ler, dem Vor­stand­mit­glied der STRATO AG und Auf­sichts­rat der DENIC e.G., Ste­fan Leg­ner, und dem Geschäfts­füh­rer des Lan­des­in­nungs­ver­ban­des der Elek­tro­tech­ni­schen Hand­wer­ke Berlin/Brandenburg e.V. sowie Spre­cher des Arbeits­krei­ses Ber­li­ner Innun­gen, Con­stan­tin Reh­lin­ger, haben die Gesell­schaf­ter der dot­BER­LIN GmbH & Co KG den Bei­rat von dot­BER­LIN um drei Per­sön­lich­kei­ten erwei­tert. Der Bei­rat berät das Unter­neh­men, das die Ein­füh­rung einer neu­en Inter­net-Endung .ber­lin anstrebt, bei sei­ner Arbeit, ins­be­son­de­re bei der Ent­wick­lung der Ver­ga­be­richt­li­ni­en für .ber­lin-Domains.

Hans Peter Ditt­ler ist Geschäfts­füh­rer der Brain­tec Netz­werk Con­sul­ting GmbH in Karls­ru­he, zählt zum Advi­so­ry Coun­cil von Public Inter­net Regis­try (PIR), die die Top-Level Domain .ORG betreibt, und ist seit 1983 an der Ent­wick­lung des Inter­nets in Deutsch­land maß­geb­lich betei­ligt. Er ist zudem im Vor­stand des Ger­man Chap­ter der Inter­net Socie­ty (ISOC) sowie in der Nor­mung des Inter­nets bei der Inter­net Engi­nee­ring Task For­ce (IETF) aktiv. Zu sei­nem Enga­ge­ment für .ber­lin sag­te er: „Von .ber­lin bin ich begeis­tert, zumal ich eigent­lich eine gespal­te­ne Hal­tung zu Erwei­te­run­gen des Domain-Namen-Sys­tems habe. Aber das Kon­zept der Ber­li­ner fin­de ich sehr span­nend, über­zeu­gend und inter­es­sant, wes­halb es mich freut, mei­ne Erfah­rung in das Pro­jekt ein­brin­gen zu können.“

Ste­fan Leg­ner, der im Vor­stand der STRATO AG für den ope­ra­ti­ven Betrieb ver­ant­wort­lich zeich­net, ergänzt: „Wir hal­ten .ber­lin für ein her­vor­ra­gen­des Pro­jekt, an dem wir uns bis­her bereits als Spon­sor aktiv betei­li­gen. Ich will im Bei­rat hel­fen, das dot­BER­LIN-Team bei der Rea­li­sie­rung sei­ner Idee zu unterstützen.“

Für Con­stan­tin Reh­lin­ger, der die gemein­sa­men Inter­es­sen von gut 5.000 Innungs­mit­glie­dern bei die­sem The­ma ver­tritt, steht der regio­na­le Aspekt von .ber­lin im Fokus: „Gera­de die klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men Ber­lins, die wir als Innun­gen ver­tre­ten, brau­chen die­se neue Domai­nen­dung, um ihre Kun­den in der Haupt­stadt­re­gi­on bes­ser auf sich auf­merk­sam machen zu können.“

„Mit die­sen renom­mier­ten Per­sön­lich­kei­ten gewinnt unser Bei­rat wei­ter an Gewicht“, kom­men­tiert Dirk Kri­schenow­ski, Geschäfts­füh­rer von dot­BER­LIN. „Wäh­rend der Ber­li­ner Senat wei­ter meint, sei­ne nega­ti­ve Hal­tung zu .ber­lin mit dem Ver­weis auf anony­me Kom­men­ta­re in Inter­net-Foren begrün­den zu kön­nen, hat sich in die­sem Gre­mi­um ein wah­res Who-is-Who des deut­schen Inter­nets ver­sam­melt, das die Ein­füh­rung von .ber­lin mit Erfah­rung, Know-how und Kon­tak­ten unterstützt.“

Dem Bei­rat von dot­BER­LIN gehö­ren Per­sön­lich­kei­ten an, die die Ber­li­ner Gemein­schaft sowie die deut­sche Inter­net­wirt­schaft reprä­sen­tie­ren. Den Vor­sitz hat der Rechts­an­walt Dr. Mar­kus Bah­mann, sein Ver­tre­ter ist Pro­fes­sor Micha­el Rotert, Prä­si­dent des eco Ver­band der Deut­schen Inter­net­wirt­schaft sowie Vor­stand von EuroI­S­PA (Euro­pean Inter­net Ser­vice Pro­vi­der Asso­cia­ti­on), Brüssel.

Auf­ga­be des Bei­rats ist die Bera­tung und Unter­stüt­zung der Geschäfts­füh­rung. Die wei­te­ren Mit­glie­der des Bei­rats sind Dr. Andre­as Bro­eck­mann (Künst­le­ri­sche Lei­tung, Tes­la, Ber­lin), Sabi­ne Dol­de­rer (Vor­stands­vor­sit­zen­de DENIC e.G.), Susan­ne Engel-Förs­ter (Geschäfts­füh­re­rin BFB BestMedia4Berlin GmbH, Ber­lin), Dr. Jea­net­te Hof­mann (Advi­so­ry Group des Inter­net Gover­nan­ce Forum IGF der Ver­ein­ten Natio­nen, Exper­tin für Internet/ICANN am Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung – WZB, Ber­lin), Prof. Dr. Mar­tin Gro­the (Insti­tu­te of Elec­tro­nic Business/Universität der Küns­te, Ber­lin, sowie Geschäfts­füh­rer Com­ple­xi­um GmbH, Ber­lin), Annet­te Mühl­berg (Refe­rats­lei­te­rin E‑Government bei Ver.di, Ber­lin; Mit­glied im ICANN-Bera­tungs­gre­mi­um At-Lar­ge Advi­so­ry Com­mit­tee ALAC), Uwe Sta­che (Vor­stand BCIX – Ber­lin Com­mer­cial Inter­net Exchan­ge e.V., Ber­lin sowie Geschäfts­füh­rer des Inter­net Ser­vice Pro­vi­ders BB-One.net Ltd.) sowie Andrea Talev­ski (Pro­ku­ris­tin und Mit­glied der Geschäfts­füh­rung der Ber­lin Tou­ris­mus Mar­ke­ting GmbH, Berlin).