.ber­lin-Domain schon 138.000 mal regis­triert / neue Städ­te-Domain .ham­burg star­tet am 27. August 2014 / Haupt­stadt teilt Erfah­rung mit der Elbmetropole

Ber­lin, 26. August 2014 – Nach­dem Unter­neh­men und Pri­vat­per­so­nen mit 138.000 regis­trier­ten Domains auf die ers­te deut­sche geo­gra­fi­sche Top-Level-Domain .ber­lin set­zen, bekom­men am 27. August 2014 auch Ham­bur­ger ihre Hei­mat im Netz. Wäh­rend Domains mit Län­der­en­dun­gen wie .de oft­mals bereits ver­ge­ben sind, bie­ten sich mit dem loka­len Adress­raum neue Mög­lich­kei­ten inklu­si­ve Stadt­be­zug: zum Bei­spiel www.pizza.berlin, www.friseur.berlin oder www.familie-schulz.berlin. dot­Ber­lin hat die fünf belieb­tes­ten Domain-Typen der Haupt­stadt als Inspi­ra­ti­on für die neue Städ­te-Domain aus Ham­burg zusammengestellt.

Alle Unter­neh­men, Pri­vat­per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen mit Bezug zur Haupt­stadt kön­nen seit Mit­te März ihre .ber­lin-Domain regis­trie­ren. Beson­ders beliebt sind dabei:

  • Nach­na­men wie www.hoffmann.berlin, denn über 250.000 ver­schie­de­ne Nach­na­men-Domains sind verfügbar
  • Vor­na­men wie www.lisa.berlin, wovon über 10.000 unter­schied­li­che regis­trier­bar sind
  • Bran­chen­be­grif­fe wie computerservice24.berlin oder massageinstitut.berlin
  • drei-buch­sta­bi­ge Begrif­fe wie aua.berlin, bob.berlin, abc.berlin, dtp.berlin oder fön.berlin
  • indi­vi­du­el­le und selbst­re­den­de Domains wie rote-rosen-mitte.berlin, schachfreunde.berlin oder schones.berlin

Wer auf der Suche nach einer Haupt­stadt-Domain ist, kann bei vie­len deut­schen und inter­na­tio­na­len Inter­net-Pro­vi­dern, Regis­tra­ren sowie Resel­lern die Ver­füg­bar­keit che­cken und die Lieb­lings­do­main regis­trie­ren las­sen. Eine Über­sicht fin­det sich auf www.dot.berlin/partner.

Über dot­BER­LIN

Die dot­BER­LIN GmbH & Co. KG ist Betrei­ber der .ber­lin Top-Level-Domain, mit der Ber­li­ner und Ber­lin eine digi­ta­le Iden­ti­tät erhal­ten. Mit Unter­stüt­zung des Lan­des Ber­lin ist .ber­lin die welt­weit ers­te Stadt-Domain-Endung. dot­BER­LIN hat­te sich bereits seit 2004 für die Schaf­fung neu­er Namens­räu­me im Inter­net bei der Ver­wal­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on ICANN ein­ge­setzt und die aktu­el­le Erwei­te­rung der Namens­räu­me im Inter­net maß­geb­lich mit initi­iert. Die Gesell­schaf­ter und Sta­ke­hol­der von dot­BER­LIN stam­men aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Sozi­al­we­sen, Kul­tur, Sport und Bür­ger­schaft. Dazu zäh­len neben Ver­bän­den, Kam­mern und Innun­gen, auch zahl­rei­che bekann­te Unter­neh­men, Orga­ni­sa­tio­nen und die Ber­li­ner selbst

Seit Mit­te März 2014 kön­nen alle  Unter­neh­men, Pri­vat­per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen .ber­lin-Domains registrieren.