Bilder & Videos für Deine Internetseite

Bilder_und_Videos_einbinden

Bilder und Videos machen Deine Internetseite bunt und interessant – für Nutzerinnen und Nutzer genauso wie für Suchmaschinen. Wir haben Tipps, wie Du Bilder und Videos richtig einbindest und was Du dabei beachten solltest.

Der passende Inhalt

Es erscheint eigentlich logisch, aber trotzdem sei an dieser Stelle gesagt: Nutze möglichst Bilder und Videos, die zum Inhalt Deiner Internetseite passen. Überlege Dir vorher, welchen Mehrwert Dein Bild oder Video für den Nutzer hat und was veranschaulicht werden soll. Ein Bild von glitzernden Einhörnern ist zwar hübsch, hat aber vielleicht auf der Internetseite des freundlichen Schlosserei-Betriebes um die Ecke nichts verloren.

Quellen und Rechtliches

Auf Nummer sicher gehst du mit Inhalten, die Du selbst erstellt hast oder die in Deinem Auftrag erstellt wurden – wenn die Rechte bei Dir liegen, kannst Du Fotos und Videos sicher verwenden. Wenn Du selbst nicht zu den Kreativen gehörst, kannst Du Grafiken und Fotos online kaufen oder auf Portalen wie Pixabay oder Pexels kostenlos herunterladen und verwenden. Auch Videos kannst Du auf diesen Plattformen finden und neben eigenen Videos auf Deiner Internetseite hochladen. Außerdem lassen sich Videos von größeren Plattformen wie YouTube oder Vimeo unkompliziert in Deine Seite einbinden. Hier musst Du aber darauf achten, ausschließlich legale Inhalte zu verbreiten – das sind Videos, die direkt von den Urhebern des Materials oder Produktionspartnern kommen.

Formate, Größen und Einbettung

Ganz grundsätzlich solltest Du bei Deinen Dateien – egal ob Video oder Bild – auf die Dateigröße achten und genau überlegen welche Bildqualität gebraucht wird. Dabei gilt: soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Natürlich möchte niemand verpixelte Bilder sehen, aber auf der anderen Seite werden Nutzerinnen und Nutzer von langen Ladezeiten abgeschreckt. Generell sollten Bilder und Videos für die Nutzung im Internet angepasst werden, sodass sowohl die Bildabmessungen und die Dateigröße angemessen sind. Typische Formate für Bilder sind .jpg, .png und .gif – für Grafiken eignet sich auch .svg. Videos können einfach auf Video-Plattformen wie Vimeo hochgeladen und anschließend in deiner Webseite eingebunden werden. Viele Content-Management-Systeme bieten auch die Möglichkeit, unabhängig von Plattformen Videos hochzuladen.

Suchmaschinenoptimierung für Bilder und Videos

Wenn Du Deine Datei ausgewählt und auf Deiner Webseite eingestellt hast, solltest Du dich um die Suchmaschinenoptimierung kümmern. Deine Datei benötigt einen klaren und ansprechenden Namen, der den Inhalt passend beschreibt. Im besten Fall kommt im Namen Deiner Datei auch ein Keyword der jeweiligen Seite oder des Beitrags vor. Ein passender Alt-Tag, der das Bild ersetzen kann, und ein ausdrucksstarker Title-Tag, der beim Mouse-Over angezeigt wird, ergänzen die Bildbeschreibung. Videos brauchen ebenfalls eine passende Beschreibung des Inhalts, ausdrucksstarke Tags und ein ansehnliches Thumbnail bzw. Vorschaubild.