In die Tasten gehauen: Tipps für die Texte auf Deiner Webseite

dotberlin Internetseite Tipps Texte

Auf einer Webseite gibt es viele Möglichkeiten, Informationen zu vermitteln: passende Texte sind dabei einer der wichtigsten Bausteine. Wir verraten Dir, wie Du Deine Zielgruppe mit den richtigen Texten erreichen und Dein Unternehmen erfolgreicher machen kannst.

Warum gute Texte zum Erfolg führen

Du hast es sicher schon an Deinem eigenen Verhalten im Internet beobachtet: Meistens suchst Du nach sehr konkreten Informationen und möchtest Deine Fragen schnell beantwortet bekommen. Ist das nicht der Fall, suchst Du woanders. Darum lohnt es sich, Zeit in die Texte auf Deiner Webseite zu investieren. Im besten Fall finden Interessierte schnell und einfach, was sie suchen, behalten Dein Unternehmen im Kopf und melden sich bei Dir. So kannst Du Dein Unternehmen bekannter machen und mehr Kundinnen und Kunden gewinnen. Mit gtuen Texten kannst Du verhindern, dass Deine Seite nach einem kurzen Klick wieder verlassen wird.

Schreibe Texte, die Deine Zielgruppe interessieren

Bevor es zum Schreiben geht, solltest Du eine kurze Analyse Deiner Zielgruppe machen. Um herauszufinden, welche Schlagwörter in Suchmaschinen am häufigsten gesucht werden, hilft eine Recherche bei GoogleAds. Mit dem Keyword-Planner lässt sich gut ablesen, welche Wörter bzw. welche Informationen wichtig sind. Diese Schlagwörter solltest Du unbedingt in Deine Texte aufnehmen und passende Informationen dazu einbetten.

Im nächsten Schritt geht es um die Texte selbst und ihre Positionierung. Achte darauf, dass Deine Texte für deine Leserinnen und Leser informativ und interessant sind. Überprüfe, ob das Menü auf Deiner Webseite sinnvoll und übersichtlich ist und ordne Deine Texte dementsprechend. Auf einer Startseite sollten kurz und knapp die wichtigsten Informationen stehen, Details können auf Unterseiten ausgeführt werden.

Der richtige Aufbau und Ton

Texte im Internet müssen übersichtlich und leicht verständlich sein. Vermeide zu lange Sätze und unterteile Deinen Text in Abschnitte mit einzelnen Überschriften. Gute Überschriften erzeugen Aufmerksamkeit und regen zum weiteren Lesen an. Zu viele Fachbegriffe machen Texte unverständlich und langweilig – ein guter Text für Deine Webseite ist wie ein erfolgreiches Verkaufsgespräch: sympathisch, informativ und überzeugend.

Überlege Dir, wie Du Interessierte ansprechen möchtest – Siezen ist förmlich, aber auch unpersönlich, Duzen ist sympathisch, kann aber unprofessionell wirken. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der übrige Text die positiven Eigenschaften der Ansprache unterstreicht. Nutze so oft es geht Verben anstatt Substantive und vermeide passive Satzkonstruktionen  ̶  das macht Texte lebendiger. Ein eigener Stil und eine bildreiche Sprache unterscheiden Deine Inhalte von anderen. Wenn Du beispielsweise ein Café im Park betreibst und nebenan die Enten quaken, solltest Du das erwähnen. So können sich Interessierte ein besseres Bild machen und Deine Texte werden so einzigartig wie Dein Unternehmen. Ausdrucksstarke Bilder oder Videos gehen dabei Hand in hand mit Deinen Texten - auch dafür haben wir Tipps.

Lösungen anbieten und zum Handeln auffordern

Die Texte auf Deiner Webseite sollen den Leserinnen und Lesern weiterhelfen und sie motivieren, Dich zu kontaktieren, Deinen Laden zu besuchen oder Deine Seite bei neuen Fragen wieder zu besuchen. Im besten Fall bietet Dein Text Interessierten die richtigen Informationen und führt dazu, dass sie mehr erfahren möchten. Deshalb ist ein Call-to-Action in Deinem Text unverzichtbar. Gib Kontaktinformationen an oder biete eine kostenlose Probe oder Dienstleistung an, um einen Kontakt herzustellen. Auch ausführlichere Informationen zum Download, z. B. ein Whitepaper oder konkrete Informationen zum Produkt, sind möglich. Eine Anmeldung zu einem regelmäßigen Newsletter oder Links zu weiterführenden Informationen auf Deiner Webseite sind ebenfalls gute Möglichkeiten, um eine Bindung herzustellen.