All­mäh­lich kehrt die Ber­li­ner Viel­falt in unse­re Stadt zurück. Unse­re dot­Ber­li­ner des Monats Juni 2021 sind daher ein Abbild unse­rer Stadt und eben­so viel­fäl­tig. Dür­fen wir vor­stel­len: www.karneval.berlin, www.aufwind.berlin und www.bpart.berlin.

Platz 1 – www.karneval.berlin 

Der Kar­ne­val der Kul­tu­ren ist eines der wohl viel­fäl­tigs­ten Events in Ber­lin. Seit 24 Jah­ren fin­det er jedes Jahr an Pfings­ten statt und ver­wan­delt die Haupt­stadt in einen bun­ten Tep­pich aus Events, bei dem mit Sicher­heit auch für Dich etwas dabei ist. Situa­ti­ons­be­dingt muss­te das Fest im letz­ten Jahr lei­der abge­sagt wer­den und auch die­ses Jahr wur­de der Kar­ne­val auf den 15. August ver­scho­ben. Geplant ist, dass an vie­len „Spiel­plät­zen“ Ber­lins klei­ne Events stattfinden. 

Auf der Web­sei­te www.karneval.berlin fin­dest Du wei­te­re Infor­ma­tio­nen und For­mu­la­re, falls Du selbst aktiv am Kar­ne­val der Kul­tu­ren teil­neh­men willst. Sowohl auf der Web­sei­te als auch auf Face­book kannst Du Bil­der der ver­gan­ge­nen Events sehen und Dich das gan­ze Jahr auf den Kar­ne­val der Kul­tu­ren ein­stim­men. Dass er aus Ber­lin nicht mehr weg­zu­den­ken ist, signa­li­siert der Kar­ne­val mit sei­ner pas­sen­den .ber­lin-Domain und der zuge­hö­ri­gen Mail-Adres­se info@karneval.berlin. Nach über zwei Deka­den ist er auch für uns nicht mehr weg­zu­den­ken. Wir wün­schen alles Gute und gra­tu­lie­ren zum ers­ten Platz!

Platz 2 – www.aufwind.berlin 

Fri­scher Wind auf Dei­nem Tel­ler! In sei­nem Restau­rant Auf­wind in Char­lot­ten­burg ver­wöhnt Küchen­chef Wen­zel Büchold Dei­nen Gau­men. Dabei muss es nicht immer Fleisch sein – Wen­zels Gerich­te sind durch Fisch und vege­ta­ri­sche Zuta­ten geprägt. Außer­dem spielt die Pis­ta­zie, die Wen­zel als „heim­li­chen Kern“ sei­ner Rezep­te beschreibt, eine gro­ße Rol­le. Con­ve­ni­en­ce-Pro­duk­te oder Zusatz­stof­fe wirst Du in Wen­zels Küche nicht fin­den. Ein viel­sei­ti­ges Ange­bot an aus­ge­wähl­ten Wei­nen run­det das Ange­bot vom Auf­wind ab. 

Auf der Web­sei­te www.aufwind.berlin kannst Du einen Blick in die Spei­se­kar­te wer­fen, Dich von Wein­som­me­lier Vedad Had­zi­ab­dic in die Welt der edlen Trop­fen ent­füh­ren las­sen oder online einen Tisch reser­vie­ren. Mit der Endung .ber­lin setzt Auf­wind ein State­ment zu sei­ner Lage und sorgt gleich­zei­tig für einen star­ken Wie­der­erken­nungs­wert. Wie es sich für einen ech­ten dot­Ber­li­ner gehört, wird die .ber­lin-Endung auch auf Face­book und Insta­gram kom­mu­ni­ziert. Dort kannst Du Dir ein eige­nes Bild der Köst­lich­kei­ten machen und wirst über Neu­ig­kei­ten auf dem Lau­fen­den gehal­ten. Wir gra­tu­lie­ren zum zwei­ten Platz!

Platz 3 – www.bpart.berlin 

Wenn Du einen Schreib­tisch suchst und neue Leu­te ken­nen­ler­nen willst, dann ist unser dritt­plat­zier­ter dot­Ber­li­ner des Monats die rich­ti­ge Anlauf­stel­le für Dich! B‑Part bie­tet Dir cir­ca 100 Cowor­king-Arbeits­plät­ze und somit einen Ort für neue Begeg­nun­gen. Das schi­cke Holz­ge­bäu­de am Gleis­drei­eck besteht seit Anfang 2019 und wur­de 2020 mit einem Ico­nic Award aus­ge­zeich­net. Auf 1000 m² fin­dest Du hier ein Kunst­mu­se­um, Out­door-Sport, buch­ba­re Kon­fe­renz­räu­me und ein Com­mu­ni­ty-Café für die Pau­sen oder zwischendurch. 

Über sämt­li­che Ange­bo­te kannst Du Dich aus­führ­lich unter www.bpart.berlin infor­mie­ren. Dabei lässt B‑Part nicht nur anhand der .ber­lin-Domain kei­nen Zwei­fel dar­an auf­kom­men, in wel­cher Stadt es ver­wur­zelt ist – die Web­site ist außer­dem über­wie­gend in Schwarz und Rot gestal­tet und damit farb­lich an das offi­zi­el­le Logo der Stadt ange­lehnt. Fra­gen kannst Du ganz ein­fach an die zur .ber­lin-Domain pas­sen­de E‑Mail-Adres­se info@bpart.berlin rich­ten. Wir fin­den, ein ver­dien­ter drit­ter Platz!