Unse­re drei Gewin­ner für den Titel des dot­Ber­li­ners im August 2018 lau­ten: www.mokis.berlin, www.dinette.berlin und www.justmove.berlin

Platz 1 – www.mokis.berlin

MoKiS ist der mobi­le Kin­der­be­treu­ungs­ser­vice für Eltern mit beson­de­ren Arbeits­zei­ten. Die meis­ten Kin­der­ta­ges­stät­ten und Hor­te bie­ten Kin­der­be­treu­ung zwi­schen 6 und 18 Uhr an, die­se Öff­nungs­zei­ten rei­chen für vie­le berufs­tä­ti­ge Eltern und Allein­er­zie­hen­de nicht aus. Ihr Job erfor­dert eine Kin­der­be­treu­ung außer­halb die­ser Uhr­zei­ten, bei­spiels­wei­se wäh­rend Früh- und Spät­schich­ten, an Fei­er­ta­gen oder Wochen­en­den. Auf der Inter­net­sei­te www.mokis.berlin kön­nen sich sowohl Eltern als auch Betreu­ungs­per­so­nen über das, von der Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie geför­der­te, Pro­jekt infor­mie­ren. Betreu­ungs­su­chen­de Eltern kön­nen hier ihre Betreu­ungs­ge­su­che ein­stel­len und Betreu­ungs­per­so­nen kön­nen sich über die Mög­lich­kei­ten in der ergän­zen­den Kin­der­be­treu­ung und die Ent­gel­te infor­mie­ren.  Neben der .ber­lin-Inter­net­adres­se nutzt das Pro­jekt eben­falls die dazu­ge­hö­ri­ge E‑Mail-Adres­se: info@mokis.berlin. Auf der Face­book­sei­te gibt es zahl­rei­che Tipps rund um Kin­der­be­treu­ung und Info­aben­de. Auch hier wird die .ber­lin-Inter­net­adres­se kom­mu­ni­ziert. Ihr benö­tigt Kin­der­be­treu­ung oder möch­tet selbst Betreu­ungs­per­son wer­den? Dann schaut vor­bei unter www.mokis.berlin.

Platz 2 – www.dinette.berlin

Dinet­te ver­zau­bert mit fran­zö­si­schen kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten. Es ist Bis­tro, Event­lo­ca­ti­on, Work Space und Pop Up Din­ner. Die Loca­ti­on bie­tet Platz für bis zu 50 Per­so­nen und kann für indi­vi­du­el­le Ver­an­stal­tun­gen gebucht wer­den. Für alle die mehr wol­len, gibt es das Dinet­te Cate­ring für bis zu 600 Per­so­nen. Früh­stücks­buf­fet, Fin­ger­food, Bar­be­que oder ein klas­si­sches Din­ner Menü sind nur ein Teil des Dinet­te-Ange­bots. Außer­dem fin­det ein­mal im Monat das bekann­te Brunch statt. Unter www.dinette.berlin fin­det ihr alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen, wie Cate­ring­me­nüs, Brunch­ter­mi­ne und Adres­se. Wer eine Anfra­ge stel­len möch­te nimmt am ein­fachs­ten über die E‑Mail-Adres­se booking@dinette.berlin Kon­takt auf. Wer sich zur Ver­stär­kung für Ser­vice oder Küche bewer­ben möch­te sen­det eine Mail an jobs@dinette.berlin. Auf der Face­book­sei­te fin­det ihr aktu­el­le Events, eine Foto­ga­le­rie und Neu­ig­kei­ten rund um Dinet­te. Ihr liebt Brun­chen oder plant gera­de eure nächs­te Par­ty? Dann infor­miert euch unter www.dinette.berlin.

Platz 3 – www.justmove.berlin

Just Move ist ein Fit­ness­stu­dio für Frau­en in der Berg­mann­stra­ße. Neben Func­tio­n­al Trai­ning, Fit­ness­kur­sen und Per­so­nal Trai­ning gibt es einen Well­ness­be­reich mit Sau­na und Sola­ri­um. Die Aqua Gym ver­fügt über einen gro­ßen Pool, der zur frei­en Ver­fü­gung steht oder für Was­ser­gym­nas­tik und ande­re Kur­se genutzt wer­den kann. Min­des­tens neun Kur­se fin­den täg­lich statt, dar­un­ter Yoga, Zum­ba, Dance, Kick­bo­xen und Spin­ning. Auf der Inter­net­sei­te www.justmove.berlin kön­nen Kun­din­nen sich über Prei­se, Aus­stat­tung und Kurs­plan infor­mie­ren. Über die E‑Mail-Adres­se fitness@justmove.berlin könnt ihr Kon­takt zum Stu­dio auf­neh­men. Die Face­book­sei­te kom­mu­ni­ziert eben­falls die .ber­lin-Inter­net­adres­se. Hier fin­det ihr After-Work­out-Events, Moti­va­ti­ons­vi­de­os und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Stu­dio. Mit der #AKTION_SUMMERBODY könnt ihr noch bis 01.09.2018 kos­ten­los trai­nie­ren und spart im Anschluss sogar die Anmel­de­ge­bühr. Mehr Infor­ma­tio­nen fin­det ihr unter www.justmove.berlin