Auch die­sen Monat möch­ten wir Dir wie­der drei span­nen­de dot­Ber­li­ner vor­stel­len! Unse­re Nomi­nier­ten für den Titel des dot­Ber­li­ners im Febru­ar 2017 sind: www.eiszeit.berlin, www.lenz-immobilien.berlin und www.sticksnsushi.berlin.
 

Platz 1 -www.eiszeit.berlin

Unser dot­Ber­li­ner im Febru­ar heißt: Eiszeit.berlin!

Die His­to­rie des Eis­zeit Kino geht zurück bis ins Jahr 1981, wo es zunächst in Schö­ne­berg, vom Dach­ver­band der Doku­men­tar­fil­mer gegrün­det, als Haus­be­set­zer­ki­no und künst­le­ri­scher Pro­jekt­raum fun­gier­te. Nach der Räu­mung 1983 zog das Kino für ein­ein­halb Jah­re als Gast­ki­no in das besetz­te Haus der Waldemarstr.42 und fand spä­ter dann sein heu­ti­ges Zuhau­se im Wran­gel­kiez. Das Eis­zeit Kino ist defi­ni­tiv kein Aller­welts-Kino, son­dern ist als Bar, Restau­rant und Wohn­zim­mer der Film­kunst Hei­mat sei­ner Gäs­te. Nicht nur gro­ße Hol­ly­wood­pro­duk­tio­nen, son­dern auch alter­na­ti­ve Doku­men­tar­fil­me und Musik­ver­an­stal­tun­gen gehö­ren zum Reper­toire. Natür­lich war das Eis­zeit Kino vor ein paar Tagen auch Gast­ge­ber der dies­jäh­ri­gen Berlinale.

Neben der akti­ven Nut­zung der Web­sei­te unter .ber­lin punk­tet eiszeit.berlin mit dem Gebrauch ihrer Inter­net­adres­se auf sozia­len Platt­for­men wie Face­book und Insta­gram. Zudem ver­wen­det das Eis­zeit Kino sei­ne .ber­lin-Adres­se für Mai­lings und zeigt damit auch in der Wahl ihres digi­ta­len Brief­kas­tens, dass es ein ech­ter Ber­li­ner ist. Außer­dem ist das Eis­zeit dot­Ber­li­ner der ers­ten Stun­de. Bereits im März 2014, als die .ber­lin-Adres­sen online gin­gen, sicher­te sich das Wohn­zim­mer der Film­kunst einen Platz für ihre digi­ta­le Hei­mat unter eiszeit.berlin. Dar­über hin­aus konn­te unser dot­Ber­li­ner natür­lich auch mit sei­ner authen­ti­schen Ber­li­ner Art und sei­ner Rol­le als Spie­gel­bild der Geschich­te der Haupt­stadt Punk­te sammeln.

Willst Du mehr über das Eis­zeit Kino erfah­ren? Das aktu­el­le Kino­pro­gramm und ande­re Ver­an­stal­tun­gen fin­dest Du unter https://www.facebook.com/eiszeit.berlin.

Herz­li­chen Glück­wunsch zum Titel dot­Ber­li­ner des Monats, eiszeit.berlin !

 

Platz 2 - www.lenz-immobilien.berlin

Das in Span­dau ansäs­si­ge Unter­neh­men Lenz Immo­bi­li­en bie­tet vie­le Dienst­leis­tun­gen rund um das The­ma Immo­bi­li­en an. So küm­mert sich das 1983 von Karl-Heinz Lenz gegrün­de­te Fami­li­en­un­ter­neh­men nicht nur um den Ver­kauf und die Ver­mie­tung von Immo­bi­li­en, son­dern über­nimmt bei Bedarf auch ande­re zuge­hö­ri­ge Auf­ga­ben wie z.B. die Wert­ermitt­lung des Objek­tes oder des­sen Ver­wal­tung. Schon seit über drei­ßig Jah­ren hat Lenz Immo­bi­li­en Erfah­rung in kauf­män­ni­schen, tech­ni­schen und infra­struk­tu­rel­len Aspek­ten des Immo­bi­li­en­ma­nage­ments, von denen ihre Kun­den profitieren.
Neben der seit knapp zwei Jah­ren genutz­ten Web­sei­te ver­wen­det Lenz Immo­bi­li­en ihre .ber­lin Adres­se auch für die Kom­mu­ni­ka­ti­on auf Face­book. Außer­dem zeigt Lenz Immo­bi­li­en, dass sich eine .ber­lin Adres­se auch bei Goog­le gegen älte­re .de und .com–Adressen durch­set­zen kann. Denn wenn man nach den Schlag­wör­tern „Lenz Immo­bi­lie“ bei Goog­le sucht, fin­det man meh­re­re gleich­na­mi­ge Unter­neh­men, mit ver­schie­de­nen Inter­net-Endun­gen; Lenz Immo­bi­li­en steht jedoch an ers­ter Stelle!

Auch für die Kon­takt­auf­nah­me mit poten­ti­el­len Kun­den nutzt das Unter­neh­men sei­ne .ber­lin Adres­se. Hast Du  also Fra­gen rund um Dei­ne Immo­bi­lie oder suchst eine Immo­bi­lie, dann schreib doch eine E‑Mail an info@lenz-immobilien.berlin !

 

Platz 3 - www.sticksnsushi.berlin

Sticks’n’Sushi hat die­sen Janu­ar neu in Ber­lin eröff­net und direkt die Auf­merk­sam­keit der Ber­li­ner Gour­mets und Blog­ger auf sich gezo­gen. Das Restau­rant in der Pots­da­mer Stra­ße gehört zu der däni­schen Restau­rant­grup­pe von Tim Rah­bek und Thor Ander­sen, die bereits eini­ge ande­re Sticks’n’Sushi Restau­rants in Däne­mark und Groß­bri­tan­ni­en füh­ren. Sticksnsushi.berlin ist unser Platz 3 im Febru­ar, das Restau­rant zeigt, dass auch für inter­na­tio­na­le Unter­neh­men eine loka­le Web­sei­te sinn­voll ist. Durch die Wahl ihrer .ber­lin Adres­se ver­kör­pern sie nicht nur in der ana­lo­gen, son­dern auch in der digi­ta­len Welt den moder­nen, trend­be­wuss­ten Life­style, der sie aus­zeich­net. Auf ihrer Face­book­sei­te kom­mu­ni­zie­ren die Dänen, dass sie mit sticksnsushi.berlin ihre neue digi­ta­le Hei­mat in der Haupt­stadt gefun­den haben.
Damit tref­fen sie auf jeden Fall unse­ren Geschmack!

Möch­test Du auch mal pro­bie­ren, wie es schmeckt, wenn japa­ni­sche, kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten auf nörd­li­chen Aro­men tref­fen? Dann reser­vie­re doch gleich einen Tisch unter www.sticksnsushi.berlin!

Das geht mit der Smart­pho­ne-kom­pa­ti­blen Web­sei­te übri­gens auch wun­der­bar von unter­wegs aus.