Berlin’s Start-ups hypen sich selbst und wer­den gehy­ped. Vie­le davon sind aber mitt­ler­wei­le zu natio­na­len und inter­na­tio­na­len Grö­ßen her­an­ge­wach­sen. Jetzt keh­ren sie zurück zu ihren Wur­zeln. Wie zeigt man das im Online-Geschäft am bes­ten? Mit einer .ber­lin-Domain! Eini­ge der fol­gen­den Start-ups fokus­sie­ren eine deut­sche oder inter­na­tio­na­le Ziel­grup­pe, aber vie­le ver­kau­fen auch in der Mode­haupt­stadt Ber­lin, haben Ihre Home­ba­se oder den Flagship-Store in der Haupt­stadt. Erfolg­rei­che Start-Ups nut­zen .ber­lin-Domains, wir stel­len Euch vor, wel­che das sind.

Der­zeit lei­ten die meis­ten der fol­gen­den .ber­lin-Domains noch auf die Haupt­sei­te wei­ter, aber wir sind sehr gespannt, wie die ein­zel­nen Unter­neh­men ihre neu­en Domains zukünf­tig in ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Stra­te­gie ein­bau­en. Eine Wei­ter­lei­tung auf das Ber­li­ner Office? Eine Lan­ding Page für Ber­li­ner Kun­den? Vie­les ist denk­bar! Schau­en Sie ruhig immer mal wie­der dort vorbei.

Die­se 10 Start-Ups sind mit der Zeit gegan­gen und nut­zen ihre .ber­lin-Domains aktiv:

abe­books

Die Ama­zon-Toch­ter abe­books ist eine „wirk­li­che Erfolgs­sto­ry im Inter­net” (New York Times) und macht durch einen welt­wei­ten Markt­platz auch ver­schol­len geglaub­te Bücher wie­der auf­find­bar. So sind auch Wer­ke aus dem 15. Jahr­hun­dert unter www.abebooks.berlin für Bücher­wür­mer erhältlich.

allyouneed fresh

www.allyouneed.berlin ersetzt ab sofort den wöchent­li­chen Ein­kauf – und das nicht nur in Ber­lin son­dern bun­des­weit! Dabei ste­hen dem Kun­den über 20.000 teil­wei­se mit Bio- und Fair Tra­de-Sie­geln aus­ge­zeich­ne­te Pro­duk­te des täg­li­chen Bedarfs zur Auswahl.

Bet­ten­rie­se

Das Ber­li­ner Start-Up Bet­ten­rie­se erspart das Schlep­pen schwe­rer Matrat­zen vom Geschäft nach Hau­se. Der Online-Shop unter www.bettenriese.berlin bie­tet deutsch­land­weit eine kom­for­ta­ble Lie­fe­rung und gleich­zei­tig das zuver­läs­si­ge Ange­bot eines Händ­lers vor Ort.

Kin­der­gar­ten­soft­ware

Unter www.kindergartensoftware.berlin fin­den Kita-Trä­ger, ‑betrei­ber und Eltern das nöti­ge Hand­werks­zeug für das ein­fa­che Mana­gen eines Kin­der­gar­tens. Das Ange­bot umfasst Tools zur Erstel­lung eines geset­zes­kon­for­men Spei­se­plans, der Per­so­nal­dis­po­si­ti­on und einer Kin­der­kar­tei mit Hil­fe der Soft­ware Leandoo.

plis­ta

Plis­ta bie­tet moder­ne, nati­ve Anzei­gen­for­ma­te anstel­le von bekann­ter Ban­ner-Wer­bung. Die­se inno­va­ti­ve und erfolg­rei­che Metho­de des Mar­ke­tings fin­det sich auch in der Wahl der Domain wie­der: Unter www.plista.berlin ist das gesam­te Ange­bot zu erreichen.

Payfriendz

Bei www.payfriendz.berlin gibt es kei­ne Nut­zer son­dern nur „Friendz”, die sich über die App ein­fach und bar­geld­los Geld lei­hen kön­nen. Das Lon­do­ner Team ist mit Herz­blut dabei „to make pay­ments a tru­ly social and fun expe­ri­ence” (Payfriendz).

One­foot­ball

Die welt­weit größ­te mobi­le Fuß­ball-App ist seit ihrem Start 2008 auf welt­weit über 20 Mil­lio­nen Fans gewach­sen. Nun kann man sich auch über www.onefootball.berlin über aktu­el­le Scores infor­mie­ren und mit Mit­spie­lern und Freun­den vernetzen.

Out­fit­te­ry

Das Start-Up Out­fit­te­ry bie­tet indi­vi­du­el­les Sty­ling auf Grund­la­ge eines Online-Fra­ge­bo­gens. Die zwei Grün­de­rin­nen Anna Alex und Julia Bösch haben sich bei der Zusam­men­stel­lung des Out­fits auf Män­ner kon­zen­triert und erset­zen somit das oft läs­ti­ge Shop­pen­ge­hen mit einem Klick auf www.outfittery.berlin.

Woo­ga

www.wooga.berlin bie­tet mit mehr als acht erfolg­rei­chen Apps Unter­hal­tung für mobi­le End­ge­rä­te – nicht nur deutsch­land­weit son­dern inter­na­tio­nal. Beson­der­hei­ten sind der gro­ße Erfolg in Japan und ein vir­tu­el­les Haus­tier namens Toby für die Apple-Watch.

zalan­do

Zalan­do ist einer der erfolg­reichs­ten deut­schen Online-Shops mit einem Umsatz von über 2 Mil­lio­nen Euro und euro­pa­weit mehr als 15 Mil­lio­nen Kun­den. Mit www.zalando.berlin greift der Rie­se nun wie­der die Wur­zeln sei­ner Grün­dung in der deut­schen Haupt­stadt auf.