Ges­tern hat die die Abtei­lung „Tech­no­lo­gy in Government” der New Yor­ker Stadt­ver­wal­tung unter Vor­sitz von Gale A. Bre­wer beschlos­sen, die Ein­rich­tung einer .nyc Top-Level-Domain zu unterstützen.

New York ist damit nach Paris bereits die zwei­te Stadt welt­weit, in der die Ein­füh­rung einer loka­len Top-Level-Domain aktiv von der Stadt unter­stützt wird. Damit zeigt sich ein­mal mehr, wel­chen Ein­druck unse­re .ber­lin Initia­ti­ve auf die Stadt­ver­wal­tun­gen ande­rer gro­ßer Metro­po­len macht und wel­che Bedeu­tung einer eige­nen loka­len Metro­po­len-Iden­ti­tät im Inter­net bei­gemes­sen wird.

Ideen­ge­ber und Grün­der für die .nyc Initia­ti­ve ist Tho­mas Lowen­haupt aus Queens. Sowohl mit der .paris als auch der .nyc Initia­ti­ve arbei­ten wir eng zusam­men um eine Best Prac­ti­ce für die Ein­füh­rung einer cityTLD zu entwickeln.

Link bei Heise.de: http://www.heise.de/newsticker/New-Yorker-Stadtraete-fuer-Adresszone-nyc–/meldung/113348