Mün­chen, 28.10.2013 – Im Rah­men der der­zeit in Mün­chen statt­fin­den­den inter­na­tio­na­len Fach­kon­fe­renz newdomains.org wur­de heu­te von Fadi Che­h­a­dé, Pre­si­dent und CEO von ICANN (Inter­net Cor­po­ra­ti­on for Assi­gned Names and Num­bers), Akram Atal­lah, Pre­si­dent der Gene­ric Domains Divi­si­on von ICANN, und Dirk Kri­schenow­ski, Grün­der und Geschäfts­füh­rer der dot­BER­LIN GmbH & Co. KG, der soge­nann­te Regis­try-Ver­trag für den Betrieb von .ber­lin unter­zeich­net. Fadi Che­h­a­dé und Akram Atal­lah gra­tu­lier­ten dem Team von dot­BER­LIN, das sich seit 2005 für die Rea­li­sie­rung von .ber­lin ein­ge­setzt hat.

„Wir sind froh, dass wir nach unse­rer Arbeit der letz­ten acht Jah­re unser Ziel erreicht haben”, erklär­te Dirk Kri­schenow­ski. „Die Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner kön­nen nun ab 2014 end­lich ihre .ber­lin-Domains regis­trie­ren und so ihre digi­ta­le Iden­ti­tät im Inter­net ermöglichen.”

.ber­lin wird nun nach tech­ni­schen Tests des Regis­try-Sys­tems vor­aus­sicht­lich in etwa vier Wochen in den Root-Ser­ver der ICANN ein­ge­tra­gen und damit live sein. Im nächs­ten Schritt wer­den Inha­ber von Mar­ken- und Kenn­zei­chen­rech­ten wäh­rend der soge­nann­ten Sun­ri­se-Pha­se bevor­rech­tigt Domains regis­trie­ren kön­nen. Im ers­ten Quar­tal 2014 kön­nen .ber­lin-Domains dann von allen Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­nern regis­triert werden.

dot­BER­LIN wird .ber­lin mit brei­ter Unter­stüt­zung aus Wirt­schaft, Poli­tik und Bür­gern betrei­ben. Zu den über 100 Gesell­schaf­tern und Spon­so­ren zäh­len der Ber­li­ner Innungs­ver­band, wei­te­re Innun­gen, die Ber­lin Tou­ris­mus & Kon­gress GmbH, Ber­li­nOn­line (Berlin.de), die Ber­li­ner Klas­sen­lot­te­rie, BTM Part­ner­ho­tels, Deut­scher Hotel- und Gast­stät­ten­ver­band (DEHOGA) Ber­lin, BFB BestMedia4Berlin (Gel­be­Sei­ten), der Ver­ein Ber­li­ner Kauf­leu­te und Indus­tri­el­ler (VBKI) e.V. und wei­te­re ange­se­he­ne Ber­li­ner Unter­neh­men wie ALBA, Air Ber­lin, Grand Hyatt, Meta­de­sign, STRATO, http.net oder newthinking.

Kon­takt

Johan­nes Lenz-Hawliczek

+49 172 39 29 144

lenz@dotberlin.de