Mit ihrem auf­fal­len­den Facet­ten­reich­tum sowie span­nen­den aktu­el­len gesell­schaft­li­chen Fra­gen konn­ten uns auch im Mai drei dot­Ber­li­ner des Monats über­zeu­gen. Die dot­Ber­li­ner des Monats Mai 2022 sind: www.cantuccini.berlin, www.wissensstadt.berlin und www.invasion.berlin – Herz­li­chen Glückwunsch!

Platz 1 – www.cantuccini.berlin

Uner­war­tet anders, unglaub­lich viel­fäl­tig! Unter die­sem Mot­to prä­sen­tiert sich das Unter­neh­men „Ber­li­ner Can­tuc­ci­ni“ auf sei­ner Web­sei­te. Klar, wor­um es hier geht: Die Manu­fak­tur mit Sitz im Prenz­lau­er Berg kre­iert immer neue Varia­tio­nen des gleich­na­mi­gen tos­ka­ni­schen Man­del­ge­bäcks. Dabei legt sie einen beson­de­ren Fokus auf eine moder­ne und krea­ti­ve Inter­pre­ta­ti­on. Gefer­tigt wird aus­schließ­lich in lie­be­vol­ler Hand­ar­beit und mit hoch­wer­ti­gen öko­lo­gi­schen Zuta­ten. Das Beson­de­re: Die Can­tuc­ci­ni made in Ber­lin pas­sen nicht nur zum Kaf­fee, son­dern für jeden Anlass. Als herz­haf­te Alter­na­ti­ve zum Ape­ri­tif oder doch lie­ber als süßes Gebäck – hier fin­dest Du für jede Gele­gen­heit die per­fek­te Variation!

Um Dich über die neu­es­ten Krea­tio­nen zu infor­mie­ren oder die Fan-Favo­ri­ten her­aus­zu­fin­den, soll­test Du einen Blick auf das digi­ta­le Zuhau­se wer­fen: www.cantuccini.berlin. Dabei zeigt nicht nur die .ber­lin-Domain Ver­bun­den­heit zur Haupt­stadt, sie steckt auch im Unter­neh­mens­lo­go, auf dem der Ber­li­ner Bär abge­bil­det ist. Auf der Web­sei­te selbst kannst Du Dich auf dem Lau­fen­den hal­ten, außer­ge­wöhn­li­che Can­tuc­ci­ni-Sor­ten wie zum Bei­spiel Erd­man­del-Man­che­go-Quit­te ken­nen­ler­nen oder direkt Dei­nen Online-Shop­ping­trip star­ten. Das Team bie­tet übri­gens nach­hal­ti­gen Ver­sand via GoGreen an.

Soll­test Du Fra­gen zu Dei­ner Bestel­lung haben, kannst Du Dich direkt an die zur Domain pas­sen­den E‑Mail-Adres­se mail@canuticcini.berlin wen­den. Wei­te­re Ein­bli­cke in die Welt der Can­tuc­ci­ni sowie ver­schie­de­ne, krea­tiv zusam­men­ge­stell­te Boxen fin­dest Du auf dem Face­book- sowie dem Pin­te­rest-Pro­fil des Unter­neh­mens. Wie es sich für einen ech­ten dot­Ber­li­ner des Monats gehört, wird die .ber­lin-Domain hier eben­falls sicht­bar gemacht. Für uns ein wohl­ver­dien­ter ers­ter Platz!

Platz 2 – www.wissensstadt.berlin

Unser zweit­plat­zier­ter dot­Ber­li­ner im Mai beschäf­tigt sich mit wich­ti­gen gesell­schaft­li­chen The­men und der Bedeu­tung von Wis­sen. Unter www.wissensstadt.berlin fin­dest Du etli­che Pro­jek­te rund um die gro­ßen The­men unse­rer Zeit: Gesund­heit, Kli­ma und Zusam­men­le­ben. Die meis­ten zuge­hö­ri­gen Off­line-Ver­an­stal­tun­gen haben schon im ver­gan­ge­nen Jahr statt­ge­fun­den. Aller­dings fin­den wir Domain-Namen und Web­sei­te nach wie vor so gelun­gen und infor­ma­tiv, dass wir uns eine Aus­zeich­nung ein­fach nicht ver­knei­fen konnten.

Die Web­sei­te ver­sorgt Inter­es­sier­te unter ande­rem mit einem Rück­blick zu den rund 100 Ver­an­stal­tun­gen, die 2021 über die Büh­ne gin­gen, sowie mit vie­len Infor­ma­tio­nen zu noch aus­ste­hen­den Events und Aus­stel­lun­gen. Außer­dem bekommst Du einen Über­blick über die ver­schie­de­nen Stand­or­te in Ber­lin, die Teil der „Wis­sen­schafts­stadt“ sind. Dazu gehört zum Bei­spiel die Cha­ri­té Ber­lin oder die Ber­lin-Bran­den­bur­gi­sche Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten. Selbst­ver­ständ­lich ver­fügt ein so gro­ßes Ber­lin-gebun­de­nes Wis­sen­schafts­pro­jekt auch über eine pas­sen­de E‑Mail-Adres­se. An info@kulturprojekte.berlin kannst Du all Dei­ne Fra­gen zu ver­gan­ge­nen oder aus­ste­hen­den Pro­jek­ten ein­rei­chen. Aktiv ist die „Wis­sens­stadt“ auch in den sozia­len Medi­en: Auf Face­book, Insta­gram und Twit­ter fin­dest Du alle wich­ti­gen Ankün­di­gen sowie wei­te­re auf­schluss­rei­che Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne The­men­ge­bie­te. Und – na klar – auch hier wird die Domain www.wissensstadt.berlin flei­ßig kom­mu­ni­ziert. Da gra­tu­lie­ren wir doch ger­ne zum zwei­ten Platz!

Platz 3 – www.invasion.berlin

Du bist auf der Suche nach Tech­no und willst end­lich ein­mal wie­der durch die abwechs­lungs­rei­che Welt der Bäs­se und elek­tro­ni­schen Klän­ge schwe­ben? Bei Inva­si­on Ber­lin fin­dest du all das! Dabei han­delt es sich um ein Pro­jekt, zu dem sich ver­schie­de­ne DJs, Pro­du­zen­ten, Illus­tra­to­ren und vie­le mehr zusam­men­ge­schlos­sen haben. Mit mehr als 20 Jah­ren Erfah­rung ist die­se gro­ße Grup­pe nun in Ber­lin unter­wegs, um die Club­sze­ne neu zu gestal­ten. Dabei legt das Team nicht nur Wert auf gut auf­ein­an­der abge­stimm­te Sounds, son­dern auch auf spek­ta­ku­lä­re Licht­shows und Bühneneffekte.

Einen ers­ten Ein­druck der musi­ka­li­schen Kunst erhältst du unter www.invasion.berlin. Neben Infor­ma­tio­nen zu neu­en Auf­trit­ten und Ver­öf­fent­li­chun­gen, fin­dest Du hier auch Zusam­men­fas­sun­gen und Fotos zu bis­he­ri­gen Events sowie exklu­si­ve „Behind the Scenes“-Einblicke. Folgst Du dem Mas­kott­chen – einer Amei­se – über die Web­sei­te, wirst Du direkt von einem Event zum nächs­ten geführt und bekommst so einen schnel­len Über­blick. Soll­te Dei­ne Neu­gier noch immer nicht gestillt sein, kannst Du außer­dem das Face­book- und Insta­gram-Pro­fil von „Inva­si­on“ besu­chen. Dass die Lie­be zu Ber­lin hier unter ande­rem gezeigt wird, indem die .ber­lin-Domain gut sicht­bar ist, ist dir wahr­schein­lich klar. Außer­dem fin­dest Du hier aber auch vie­le Fotos zu den ver­schie­dens­ten Events sowie krea­tiv gestal­te­te Plat­ten­co­ver. Möch­test Du nicht nur Dei­nen Augen, son­dern auch Dei­nen Ohren etwas Genuss bie­ten, kannst Du Dir anschlie­ßend auf Vimeo Song­bei­spie­le anhö­ren. Wir sagen: Herz­li­chen Glück­wunsch zum drit­ten Platz!